aktion

Meine Kunst präsentiere ich immer wieder auf der Theaterbühne, in Konzerten, bei Ausstellungen, Festivals und Events. Wo, wie und wann ihr in meine Welten eintauchen könnt, erfahrt ihr hier. Willkommen ...

Aktuelles

Offenes Atelier - Texte, Bilder, Musik

Am 28. und 29. September 2019 ist mein Atelier im Rahmen der Veranstaltung Offenes Atelier Duisburg für alle Interessierten geöffnet. Zugänglich über den Hinterhof an der Mülheimer Straße 140 oder der Grabenstraße 20, SA von 14-20 Uhr und So von 12-18 Uhr. (09/2019)

Zerreißprobe - Fotografien und Collagen

Die Kunstausstellung made by meyer zeigt Fotografien und Collagen, welche die innere und äußere Zerrissenheit unserer Zeit zum Thema machen. Zu sehen vom 2. September bis zum 2. Oktober 2019 im MedienHaus in Mülheim an der Ruhr. (09/10/2019)

KAT:ENA live - Musik & Kunstkiosk

Musik von KAT:ENA, live & unplugged sowie ein Kiosk mit Kunst made by meyer gab es beim Stadtteilfest an der Königsberger Allee. Wir waren mit Duissern auf einer Welle und das hat gerockt. (09/2019)

Der Poetomat - Texte zum Hören

Beim Platzhirschfestival gab es mächtig was auf die Ohren. Im Poetomat, bestückt mit Lyrik regionaler Autor+innen, sind auch zwei meiner Texte zu hören. Wild, skurril, liebestrunken, sinnfrei, schräg, schwer verdaulich oder leicht hüpfend - für Freund+innen von Dichtkunst und Wortspiel. (09/2019)

Neues aus Schilda - Bilder

Mein Beitrag zu den Akzenten 2019 zum Thema "Utopien" in der cubus kunsthalle Duisburg. Humorvoll und hintergründig, provokant und diskursfreudig ... Kunst als Motor von Kommunikation. (03/2019)


Archiviertes

Didaktik und Methodik - Neues Buch

Im Jahr 2018 durfte ich mal wieder ein neues Fachbuch herausbringen. Gregor Ruttner war ziemlich davon angetan, liefert es nicht nur neue Ansätze für die theaterpädagogische Fachliteratur, verbindet es auch Theaterpädagogik und Systemisch Beratung. So entstand der Podcast "Vierte Wand". Zum Hören. (04/2019)

Schwebeteilchen - Kunst im Gewächshaus

"Blütenpollen und Rußpartikel - Schwebeteilchen" hieß die Gemeinschaftsausstellung Neudorfer Künstler+innen im Botanischen Garten Duisburg Hamborn. Direkt auf die regenüberströmte Glasaußenwand sind Gedichte von Verena Meyer angeschrieben ... und winzige verborgene Insekten mit laminierten Gedichtflügeln hausen irgendwo im Blätterwald. (WAZ 09/2017)
Zum Anschauen: Kunstaktion bei Studio 47.

Dreiklang - Vom Leben & Sterben

Eine besondere Ausstellung im F19 arts&events in Essen. Gemeinsam mit dem Fotograf Dirk Schumacher entstanden sehr persönliche Exponate und Texte zum Thema Leben und Sterben. (05-08/2017)

Wiederherstellung - Uraufführung

Die Duisburger Akzente 2017 fanden zum Thema "Umbrüche" statt. Hier passte die Uraufführung des Theatermonologes "Wiederherstellung" hervorragend rein. Dieser "Monolog für eine Frau in vier Teilen" wurde von Verena Meyer autobiografisch verfasst und von Sandra Anklam eindrucksvoll in Szene gesetzt. (RP, 03/2017)

Grabowski Open - Hallenwesen zeigen Kunst

Drei Jahre war ich Teil des Grabowski Projektes in Duisburg Neudorf und jedes Jahr standen die Türen beim Offenen Atelier weit offen, um die Arbeiten in der alten Fabrikhalle vorzustellen. Jüngste Atelierbesitzerin dort ist die Theater- und Kunstfrau Verena Meyer. Die bildende Kunst, die sie erst seit zwei Jahren verstärkt betreibt, kann sich mehr als sehen lassen. Schrift und Bild sowie Text und Gestaltung vereinigen sich in ihren Werke symbiotisch und organisch miteinander. (RP, 11/2016)

HeimatLOS - Szenische Lesung im Museum

Als Beitrag zu den Duisburger Akzenten 2015 mit dem Thema "Heimat" entstand diese szenische Lesung. Zwei Frauen begeben sich lesend, erzählend, singend und spielend auf die Spurensuche ihrer eigenen Geschichte als Kriegsenkelinnen und das entpuppt sich als raffinierte Inszenierung ... mit großer Leichtigkeit. (RP,  03/2015)
Zum Hören: Bürgerfunk Duisburg bei Verena Meyer und Dorothee Becker, die im Kultur- und stadthistorischen Museum die szenische Lesung "HeimatLOS oder die Flucht in mir" vorbereiten.

Proberaum Leben - Stückepreis NRW

Ein Theaterstück für Senioren, uraufgeführt am Jungen Schauspiel Bochum, ausgezeichnet mit dem Stückepreis NRW. Pointiert, humorvoll, respektvoll, gnadenlos und warmherzig , nennt Stefan Keim den Text in seiner Laudatio, kunstvoll komponiert, mit hinreißenden Persiflagen und von großer Qualität. Dankeschön! (09/2014)

Life. On Stage - Handbuch Theatertherapie

Eines der Fachbücher, die ich veröffentlicht habe, wurde nicht nur bei der creative stage in Duisburg vorgestellt, sondern auch beim Bürgerfunk. Zum Hören: Verena Meyer zu Gast bei dunkelweiss. (02/2014)

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/